Go to content Go to menu
 

Wettbewerb Junior Star 2016 kennt seine Sieger

2016-03-22

07-vyhlaseni-vysledku-petice-nejlepsich-soutezicich.jpg

Am Wochenende 19.-20. März fand das Finale des Junior Star Wettbewerbs im Areal der Rennstrecke Most statt. Es handelte sich um eine Weiterführung der früheren FormulaStar und RaceStar Nachwuchs Sichtungen.

Dieses Projekt, das in Zusammenarbeit von Automotoklub Most und Krenek Motorsport Junior Team FormulaSTAR entstanden ist, setzte sich als Ziel allen, die Talent, Willen, Mühe und Kampfgeist beweisen, eine Chance zu geben die Tür in den Rundstreckensport zu öffnen.

Im Verlauf des ersten Tages wurden die Teilnehmer in Fitness, Allgemeinwissen, Simulator- und Kartfahren, Auftreten vor Kamera in Englisch und der Muttersprache geprüft und nach Ergebnissen die besten zwanzig ausgewählt.

Am zweiten Tag wurde dann nacheinander mit Renault Twingo Cup und Chevrolet Cruze Cup Fahrzeugen gefahren. Nach den erreichten Zeiten und der Gleichmäßigkeit wurden die besten fünf Finalisten ermittelt, die dann in Formula Campus auf die Zeitenjagd losgelassen wurden.

Der Zweck dieses Unternehmens war nicht nur den besten auszusuchen, der in der kommenden Saison am Lenkrad des neuen Škoda Octavia Cup sitzen wird, aber vor allem das Ansprechen und Motivation junge Nachwuchsfahrer zur aktiven Teilnahme im Rundstreckensport bewegen. Den Siegern wird auf diesem Weg neben anderen auch der zweimaliger FIA ETCC Champion Petr Fulín zur Seite stehen.

Und wer gewann zum Schluss?
Junior Star 2016 wurde verdient erst 14 jährige Petr Semerád, der auch mit der Formula Campus die schnellste Zeit von 1:51.16 fuhr. 2. und 3. Platz und somit Teilnahme im Eset Twingo Cup erkämpften sich Jan Midrla (21 Jahre) und Petr Fulín (19), die auf der Stoppuhr nur einige hundertstel trennten.

"Mit Verlauf und Ergebnissen bin ich sehr zufrieden. Alle Teilnehmer kämpften mit einem sehr großen Einsatz und Begeisterung und was noch viel wichtiger ist stets sehr sportlich und fair. Sie haben meine Bewunderung. Ich möchte allen gratulieren und freue mich bereits auf die kommende Zusammenarbeit. Gleichzeitig möchte ich mich herzlich bedanken bei Autodrom Most, Polygon, Motokáry Most, Partnern und vor allem allen Fahrern und Helfern, die ohne Anspruch auf Belohnung geholfen haben,"  bewertete Herr Josef Krenek das Finale

Das letzte Wort gehörte dem Autoklub Most Vertreter Herrn Luděk Diviš:

"Ich möchte sehr gratulieren und das nicht nur den ersten drei, sondern allen Teilnehmern. In diesem Finale gab es keine schwachen Gegner und in den Endergebnissen entschieden immer nur wenige Punkte. Ich bin überzeugt, dass Projekte wie Junior Star, der beste Weg sind um Nachwuchs in den Rundstrecken Sport zu bringen. Zum Schluss möchte ich allen Partner für Hilfe und Unterstützung dieses Projekts danken, genauso wie der Gesellschaft Autodrom Most, die es uns ermöglichte das Finale auf diesen sehr attraktiven und sicheren Ort durchzuführen."

FORMULASTAR/RACESTAR SIEGER

2009 - Jan Skála
2010 - Gabriela Jílková
2015 - Anže Urbančič, Tomáš Bizub, Martin Lengyel, Boštjan Avbelj
2016 - Petr Semerád, Jan Midrla, Petr Fulin jr.

www.juniorstar.cz